Donnerstag, 4. Februar 2016

Das kleine Ungeheuer möchte bitte aus dem Gartenparadies abgeholt werden

Ich lebe noch, wenn auch mehr schlecht als recht im Moment. Irgendwer hat letztes Jahr, es muss so Mitte Dezember gewesen sein, ein ordnerwerfendes Ungeheuer freigelassen. Dieses Ungeheuer hat sich in meinem Büro eingenistet und bewirft mich täglich mehrmals mit Ordnern und anderem Papierkram. Normalerweise wühle ich mich bis Ende Januar soweit durch die Arbeitsberge, dass zumindest die Farbe meines Schreibtisches wieder erkennbar ist. Dieses Jahr keine Chance! Das Monster wirft und wirft und wirft....

Mein schöner Taschengarten 2016 liegt immer noch hier und nicht im Garten. Mit dem Vorziehen von Gemüse- und Salatpflanzen hinke ich nun schon drei Wochen hinterher und langsam macht sich beim kleinen Krautgärtner die Befürchtung breit, dass es dieses Jahr keinen Lauch und auch keinen Salat geschweige denn Tomaten und Chilies gibt.

Daher mein dringender Appell an den eigentlichen Besitzer des Ordnerwerf-Ungeheuers: Bitte hole das Monster wieder ab, damit am Gartenparadies weitergearbeitet werden kann!!! Ab Herbst kann das Ungeheuer dann von mir aus wieder vorbeischauen. So ähnlich wie unsere treulose Tomate. Die kommt auch hauptsächlich im Winter um sich auf der Fußbodenheizung aufzuwärmen.

Für alle, denen es ähnlich geht, habe ich ein - nein, nicht Allheilmittel - Trostpflaster. Das nennt sich hausgemachter Limoncello und wäre zum Reinsetzen, wenn dann der Allerwerteste nicht so pappen würde:
8 Zitronen, die Schale mit dem Sparschäler abschneiden....
In 1l Alkohol (ca. 95%) mind. 1 Woche (2 Wochen geht auch ) zugedeckt (damit noch der ganze Alkohol verdampft - wäre schade drum) ziehen lassen.
2l Milch mit 1,7 kg Zucker aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat
Wenn die Milch wieder kalt ist, den von den Zitronenschalen befreiten Alkohol dazu....FERTIG !!!
Ergibt ca. 4,5 l ....

Und hicks bitte das hicks Monster nicht wieder hicks freilassen hicks......

Kommentare:

  1. Hallo Angela,
    anfang des Jahres fällt wirklich immer viel Papierkram an, dabei wäre man bei dem milden Wetter viel lieber schon draußen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass die Aktenberge langsam weniger werden.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      vielen Dank. Ich hoffe noch zwei bis drei Wochen bis ich wieder land sehe und dann muss sich meine Aussaat aber huschen. Tägliches Anfeuern inbegriffen :-)
      Herzliche Grüße, Angela

      Löschen